Online buchen

Anreise
Abreise
Verfügbarkeit prüfen
Sonnmatt Luzern
Kurhotel Residenz
Hemschlenstrasse
CH-6000 Luzern 6
Telefon +41 41 375 32 32
Fax +41 41 370 39 19
info@sonnmatt.ch
Kuraufenthalt

Ruhe, Kraft und Inspiration

Die zentralen Erfolgselemente einer Kur sind Luft, Sonne und Ruhe. Wer sich ein- bis zweimal jährlich eine Auszeit gönnt, tut sich und seinem Körper viel Gutes. Das angenehme, milde Mikroklima auf Sonnmatt Luzern unterstützt Auszeiten und Kuren.
   

 

8 Vorteile einer Kur

  • Verbesserung der Schlafqualität dank ruhiger Umgebung
  • Stärkung des Immunsystems
  • Präventive Gesundheitsvorsorge
  • Anregung und Inspiration dank einem abwechslungsreichen Kulturprogramm und schöner Umgebung
  • Entlastung vom Alltag und nachhaltigee Erholung
  • Professionell angeleitete Bewegung für die Erhaltung von Kraft, Beweglichkeit und Gleichgewicht
  • Persönlich abgestimmte Diäten
  • Genuss und Lebensfreude unter sympathischen Menschen

 

Erholungskuren auf Sonnmatt Luzern

Erholungskuren eignen sich als Nachbehandlungen von Krankheiten oder Operationen, wenn das selbstständige Wohnen zuhause noch nicht vollumfänglich möglich ist.

Privat und halbprivat versicherte Personen erhalten aus der Zusatzversicherung einen Kurbeitrag, welcher ihnen rückvergütend bezahlt wird. Die Höhe des Beitrags richtet sich nach der Versicherung des Gastes und ist meist beschränkt auf 30 Tage pro Kalenderjahr.

Erholungskuren zählen nicht zu den Pflichtleistungen der Krankenkassen. Aus der obligatorischen Krankenversicherung besteht demnach kein Leistungsanspruch.

Die ärztliche Kurverordnung mit Diagnose, Kurdauer, Name des Kurhauses muss vor Kurbeginn bei der Krankenkasse und bei uns eintreffen. Die Kurverordnung stellt der behandelnde Arzt oder der Hausarzt aus.

Als Kurgast wohnen Sie in einem lichtdurchfluteten Hotelzimmer von Sonnmatt Luzern. Die Rechnung bezahlen Sie am Ende des Aufenthaltes. Für das Zimmer mit den Mahlzeiten, die Therapien, Arztvisiten und Medikamente sowie Leistungen des Pflegepersonals (Spitexleistungen) erhalten Sie Rückforderungsbelege zum Einsenden an die Krankenkasse.